Reisbratlinge auf Tomatensoße

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Reisbratlinge auf Tomatensoße sternagel photo

Rezept-Übersicht

Pro Person ca. 690 kcal, E: 25 g, F: 33 g, KH: 75 g

Zutaten für 4 Personen

250 g Langkornreis
Salz
2 Bund Lauchzwiebeln
1 Bund Oregano
150 g mittelalter Gouda
4-5 Eier
ca. 150 g Semmelbrösel
Pfeffer
4 EL Rapsöl
2 EL Olivenöl
4 Tomaten
800 g Pizza-Tomaten (Dose)
 

Zubereitung

1
Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser ca. 18 Min. garen. Lauchzwiebeln vorbereiten, ein Bund hacken, eines in Ringe schneiden. Oregano abbrausen, abtupfen, Blättchen abzupfen, bis auf einige zum Garnieren, in feine Streifen schneiden. Den Käse fein reiben.
2
Reis abgießen und abtropfen lassen. Mit den gehackten Lauchzwiebeln, Eiern, Käse und so viel Semmelbröseln zu einem glatten Teig verkneten, dass er formbar ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit feuchten Händen zu Reistalern formen.
3
Rapsöl portionsweise in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Bratlinge in den übrigen Semmelbröseln wenden und von jeder Seite ca. 5 Min. braten.
4
Inzwischen die Lauchzwiebelringe in Olivenöl anschwitzen. Tomaten vorbereiten und würfeln. Zusammen mit den stückigen Tomaten zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und kurz köcheln lassen. Reistaler auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Tomatensoße anrichten. Mit dem restlichen Oregano garnieren.