Mandarinen-Biskuitrolle

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Mandarinen-Biskuitrolle sternagel photo

Rezept-Übersicht

Pro Stück ca. 200 kcal, E: 6 g, F: 8 g, KH: 28 g

Zutaten für 12 Stücke

4 Eier
1 Prise Salz
160 g Zucker
75 g Mehl
50 g Speisestärke
300 g Mandarinen (Dose)
1 Bio-Zitrone
200 g Sahne
1 Pck. Sahnefestiger
150 g Magerquark
 

Zubereitung

1
Backofen auf 180 Grad (Umluft nicht empfehlenswert, da hier der Biskuit zu sehr austrocknet und beim Aufrollen reißt) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß und Salz in eine Rührschüssel geben und zu steifem Eischnee schlagen. Eigelbe, 125 g Zucker und 3 EL warmes Wasser mit den Schneebesen weißschaumig schlagen. Den Eischnee darauf setzen. Mehl und Stärke mischen, auf den Eischnee sieben und alles vorsichtig mit einem Teigspatel unterheben.
2
Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, verstreichen und ca. 12 Min. hell backen. Die Biskuitplatte auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, das Backpapier vorsichtig abziehen und die Platte mithilfe des Tuches aufrollen. Vollständig auskühlen lassen.
3
Inzwischen Mandarinen abtropfen lassen. Einige zum Garnieren beiseite legen, den Rest fein hacken. Zitrone heiß waschen, etwas Schale mit einem Zestenreißer abziehen und zum Garnieren beiseite legen. Den Rest der Schale fein abreiben. Sahne steif schlagen, dabei Sahnefestiger einrieseln lassen. Quark, abgeriebene Zitronenschale und den restlichen Zucker glattrühren und die Sahne löffelweise unterrühren.
4
Die Biskuitrolle vorsichtig entrollen. 2/3 der Quarksahne darauf verstreichen, mit den gehackten Mandarinen bestreuen. Die Platte wieder aufrollen und mit der restlichen Quarksahne einstreichen. Mit Mandarinen, Zitronenzesten und evtl. Melisse garnieren. Bis zum Servieren kalt stellen.